Filme und Aktuelles

Filme über/von uns

Danke an Carina Kaiser und Katharina Opitz für die kreative und inhaltliche Arbeit, an Jana Czifranics und natürlich an die Darstellenden!!!

Die wunderbaren Ergebnisse sind auf verschiedenen Seiten dieser Homepage zu finden:

Menschenbild: Pädagogisches Grundverständnis

Unser Leitbild: Bildungsarbeit

Kindertageseinrichtung: Ernährungskonzept

Schattentheater: Die Sterntaler und Der Froschkönig und passend zum Frühling und zu Ostern: Hanno Hase verschläft den Frühling

Außerdem haben das Krippenteam (Krippe) und die Hortkinder (Hort) jeweils Filme über ihre “Abteilung” gedreht. Vielen Dank allen Ideengeber*innen, Sprecher*innen und Darsteller*innen!

Unsere Einrichtung bietet aktuell die Kinderbetreuung im Regelbetrieb an.

Bleiben Sie gesund!

Hinsichtlich der jeweiligen Einschränkungen ist eine Information über die Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales wichtig, die ständig aktualisiert wird: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

Wir danken Familie Späth für ihren Einsatz und den Bau unserer Garten-Kinderküche – wir freuen uns schon auf die eifrige “Bespielung”!

Besuchen Sie gerne die Veranstaltungen des Programmes “DORFKIND”. Wir freuen uns auf Ihren Besuch – wenn es wieder möglich ist!

Die Hygieneregeln etc. gelten genauso wie auch sonst in der Kindertageseinrichtung!

Auszüge der Informationen des Kreisjugendamtes Rosenheim vom 01.04.2021

der tagesaktuelle Inzidenzwert laut RKI am 01.04.2021 für den Landkreis Rosenheim liegt bei 114,4.

Die entsprechende Bekanntmachung für die nächste Woche, KW14, 05.04.2021 – 11.04.2021 wird im Laufe des Tages auf der Internetseite des Landkreises Rosenheim veröffentlicht.

Das heißt für die Kindertagesbetreuung für die nächste Woche weiterhin: Notbetrieb.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und ein sonniges Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Fachbereich Kindertagesbetreuung

Das Landratsamt Rosenheim ist verpflichtet eine Überschreitung des Inzidenzwertes von 100 zeitnah amtlich bekannt zu machen.

Kindertageseinrichtungen müssen ab dem Folgetage der amtlichen Bekanntmachung in die Notbetreuung wechseln.

Auf der Homepage des Landkreises finden Sie unter dem Link:

https://www.landkreis-rosenheim.de/covid-19/

die aktuellen Fallzahlen (und auch weitere Informationen zu Covid-19).

Unter dem Link:

https://www.landkreis-rosenheim.de/amtsblatt/

finden Sie die amtlichen Bekanntmachungen (Amtsblatt).

Letzteres ist die Grundlage für den Wechsel in die Notbetreuung.

Zur Notbetreuung berechtigt sind:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Fachbereich Kindertagesbetreuung

cid:8AAA4252-A26D-4B97-9159-FE5FE838A2D7@fritz.box

Sonnenkinder

Ein ganzes Haus wird getauft (Bericht von Claudia Eckstein)

Schon im Neuen Testament wird uns von Menschen berichtet, die „mit ihrem ganzen Haus“, also mit allen Familienmitgliedern getauft wurden.

Der Täufling, der von Pater Paul Kusiak am 08.10.2020 in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Halfing den Taufsegen erhielt, war ein solches „ganzes Haus“. Es hörte bis jetzt auf den Namen „Kind- und Familienzentrum inklusiv- integrativ“. Nach dem Willen der Kinder, der Eltern und der Mitarbeitenden wurde der Name um den Zusatz „Sonnenkinder“ erweitert.

So, wie sich die Einrichtung erst ihren Weg ins Leben gekämpft hat, zeigten sich am Tauftag zuerst viele Wolken und Sprühregen, nach der Taufe aber begrüßte uns Sonnenschein und es wurde herrlich warm.

Die über 50 Krippen – und Kindergartenkinder sangen mit ihren Erzieherinnen ihr „Sonnenlied“ und erlebten dann, stellvertretend für alle Verantwortlichen, Frau Kochendörfer-Schneeweis (Trägerin) und Frau Gliesche als „Eltern“, deren „Baby“ in Form eines symbolischen Sonnenbildes den Segen Gottes erhielt.

Auch eine Taufkerze mit Sonnensymbol erhielt unser Haus vom Elternbeirat geschenkt.

Zuletzt wünschte Pater Paul, dass Dunkelheit und finsterer Einfluss allzeit vom Kind- und Familienzentrum „Sonnenkinder“ fern bleiben möge.

Dann genoss die Taufgesellschaft einen wunderbar gelb-glitzernden Sonnenkuchen und die Sonnenstrahlen im Garten.

Wir wünschen allen Kindern, dass sie fröhlich, zuversichtlich und mit Gottes strahlender Kraft in unserer Einrichtung groß werden dürfen.