Kindertageseinrichtung

Unsere Kindertagesbetreuung mit Inklusionsansatz bietet 70 Plätze für Kinder bis zum 14. Lebensjahr.

In kleinen „Dialoggruppen“ finden Kinder ihren Platz unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, mit oder ohne (drohende) seelische, geistige, körperliche Behinderung. Die Einrichtung darf insgesamt 10 Integrationsplätze anbieten.

Unser Angebot besteht

Durch das Prinzip des Dialoges werden individuelle Zuwendung, Begleitung und Förderung effektiv möglich und der sonst unvermeidliche Großgruppenstress unterbunden. Die Kinder können stabile Beziehungen aufbauen. Die Dialog- und Kooperationsgruppen mit Inklusionsansatz sind ein Garant für einen kindgerechten Alltag, der den Kindern ein hohes Maß an Partizipations- und Autonomieerfahrungen ermöglicht.

Dieses Gestaltungsprinzip ist durch folgende Regelung erfolgreich:

Alle Teammitglieder verstehen sich als Dialogfachkräfte auf der Grundlage des pädagogischen Konzepts. Jede Dialogfachkraft steht mit einer Kollegin einer anderen Dialoggruppe in Kooperation. Jedes Kooperationsteam trägt die Verantwortung für die professionelle Bildung, Erziehung, Betreuung und Förderung seiner beiden Dialoggruppen.

Allen Dialoggruppen stehen zusätzliche Inklusionsfachkräfte zur Seite. Dadurch wird zusätzliche Förderung und Begleitung ermöglicht.

Die Räume in unserem Kind- und Familienzentrum:

  • regen das forschende Kind an und bieten Themen an.
  • fordern die kindliche Tätigkeit heraus; Kinder sollen selbst tätig werden können.
  • ermöglichen jedem Kind Spielpartner, Spielinhalte und Materialien frei zu wählen.
  • ermöglichen den Kindern ihre elementaren Bedürfnissen nach Begegnung, Bewegung und Ruhe, Spiel und Gestaltung zu befriedigen.
  • sind frei wählbar und bieten daher ein strukturiertes und leicht erkennbares Angebot.
  • haben eine klare Funktion.
  • sind so gestaltet, dass die Kinder ihre Sinne entfalten können.
  • werden den verschiedenen Entwicklungsphasen und Altersunterschieden gerecht.

Projektarbeit

In unserem Kind- und Familienzentrum inklusiv-integrativ gehören Projekte zum Alltag. Sie entwickeln sich durch Gespräche, Beobachtungen oder aus Spielhandlungen der Kinder.

Ein Projekt kann von ganz unterschiedlicher Zeitdauer sein. Auch die Teilnahme an einem Projekt hängt allein von der Interessensbindung ab. Die emotionale Beteiligung der Kinder ist dadurch sehr hoch und Lernen wird besonders unterstützt.

 

Wir bieten ein im Haus gekochtes warmes Mittagessen und Brotzeit an.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag von 06.30 bis 18.30 Uhr

Samstag von 06.30 bis 13.00 Uhr

Unsere Preisstruktur ersehen Sie hier: Preisliste

Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.

Vereinbaren Sie mit uns telefonisch oder per Mail einen Termin für ein Anmeldegespräch, bei dem Sie unsere Einrichtung kennen lernen, sowie alle nötigen Informationen und Unterlagen erhalten.